Heilungsverlauf

Bitte beachtet, dass diese Homepage sich noch im Aufbau befindet! Fehlendes wird ergänzt! (Stand dieser Unterseite: 04.01.2012)

Wundheilungsverlauf beim Apadravya:

Verschiedenen Quellen nach dauert die Wundheilung beim Apadravya 3 bis 6 Monate.

Der eigene Urin unterstützt außerdem die Wundheilung.

Grundsätzlich heilt eine Wunde von außen nach innen. In unserem Fall bedeutet dies, dass die Wunde wie abgebildet an vier Stellen zuzuheilen beginnt. Eine gut heilende Wunde kann bis zu 1-2mm am Tag „zuwachsen“.

Allerdings besteht die frisch aufgefüllte Wunde zuerst aus sogenanntem Granulationsgewebe. Jetzt sollte kein Wundsekret mehr ausfließen und ein schmerzfreier Geschlechtsverkehr sollte in der Regel spätestens jetzt auch möglich sein.

Nachdem die Wunde mit Granulationsgewebe aufgefüllt ist, beginnt sich dieses nun durch Narbengewebe zu ersetzen. Dieser Vorgang ist nach etwa 1 bis 2 Jahren vollendet. Das Narbengewebe ist nun ähnlich reissfest wie des übrige Gewebe an der Eichel. Zuerst entsteht rötliches Gewebe, das aber mit der Zeit verblasst und schließlich heller ist als die Haut um die Wunde selbst.

Was es während der Heilung zu beachten gilt steht unter der Seite Pflege.

Wer sich weiter über die Wundheilung informieren möchte, dem empfehle ich den Artikel auf Wikipedia: Wundheilung

Bitte beachtet, dass diese Homepage sich noch im Aufbau befindet! Fehlendes wird ergänzt! (Stand dieser Unterseite: 04.01.2012)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: